Tag Piratenpartei

Selten hatte ich das Gefühl, so ohnmächtig gegenüber einer geradezu willkürlich agierenden Regierung zu sein.

NSA-Skandal, TTIP, Asylrechtsverschärfung, Vorratsdatenspeicherung, Pkw-Maut, Herdprämie, Verweigerung der Ehe für alle, ... die Liste der Verfehlungen der aktuellen Regierung ist nicht nur lang, sondern ihre Auswirkungen sind auch fatal. Selten hatte ich das Gefühl, so ohnmächtig gegenüber einer geradezu willkürlich agierenden Regierung zu sein. Eine Campact!-Protestnote mit 300.000 Unterzeichnern wird im Bundestag einfach weggeredet und vollkommen ignoriert. 250.000 Demonstranten in Berlin ...
Weiterlesen

 

Ahoi Piraten! Anfang 2009 bin ich Mitglied der Piraten geworden, jener Partei, die als einzige die Zeichen der Zeit erkannt hatte und sich für den digitalen Wandel und für ein positives Menschenbild einsetzt. Zu dieser Zeit war ich im Ausland und konnte eine geradezu wundersame Entwicklung beobachten, die darin gipfelte, dass wir nach Achtungserfolgen bei der Europawahl 2009 und der Bundestagswahl im gleichen Jahr, kurze Zeit später schließlich in 4 Landtagen Fraktionsstärke erlangten und ...
Weiterlesen

 

Ich habe von Benny ein Blogstöckchen zugeworfen bekommen. Da ich die Idee ganz interessant finde, mache ich auch gern mit. Wer wissen möchte, was ein Blockstöckchen ist, kann das hier nachlesen. Wenn du die Wahl hättest, in welchem Bundesland würdest du wählen wollen? Brandenburg Ich bin ursprünglich aus Brandenburg und dort sind demnächst Landtagswahlen. Ich würde sehr gern mithelfen, die Piraten dort in den Landtag zu bringen und gleichzeitig die AfD so klein wie möglich zu halten. ...
Weiterlesen

 

In meinem gestrigen Blogeintrag "Ein Kompromiss, der keiner ist" habe ich mich bitterböse über die Entscheidung von Julia Reda beschwert, bei der Wahl des Kommissionspräsidenten für Jean-Claude Juncker zu stimmen und ihr Verrat an den Piratenwählern vorgeworfen. Diese Darstellung möchte ich im Lichte von Informationen, die mir erst heute zugänglich geworden sind, korrigieren. In ihrem Blogeintrag "Warum ich Juncker gewählt habe und was ich jetzt von ihm erwarte" erklärt Julia für mich rech...
Weiterlesen

 

Update 17.07.2014: Zu diesem Artikel gibt es einen neuen Blogeintrag Was passiert, wenn man nicht alle Informationen hat. Oder: Warum ich die Stimme der Piraten für Juncker für falsch halte. Im Europaparlament wurde heute (15.07.2014) über den Kommissionspräsidenten abgestimmt. Kandidat war Jean-Claude Juncker, luxemburgischer Politiker und Spitzenkandidat der Konservativen im Europawahlkampf. Er wurde mit einer komfortablen Mehrheit von 422:250 Stimmen (47 Enthaltungen, 10 Ungültige) gewä...
Weiterlesen

 

Weitere Informationen

Suche

in

Kategorien